Grasslhöhle

Grasslhöhle

Tropfsteine, Kristalle

Grasslhöhle

Erwandern Sie ein unterirdisches Zauberland …

Zwischen Weiz und Arzberg, am Rande der Raabklamm gelegen, befindet sich die älteste Schauhöhle Österreichs – die Grasslhöhle.

Diese Höhle lässt den Besucher Jahrtausende zurückblicken und eröffnet ihm ein unterirdisches Reich von Tropfsteinen, Sinterwänden und verschiedensten Kristallen. Ein Tropfstein reiht sich an den anderen, Tausende Sinterröhrchen wachsen von der Decke herab, und Millionen Wassertropfen strahlen und glitzern im Scheinwerferlicht.


Wer die Grotte durchwandert, wird durch die Pracht der Tropfsteinhöhle so abgelenkt, dass er sich meistens kein Bild von der räumlichen Ausdehnung macht. Die Höhle weist eine maximale Horizontalerstreckung von 70 m auf. Der größte Höhenunterschied beträgt 20 m.
Bei einer Führung wird dem Besucher die Geschichte und Geologie der Höhle näher gebracht, auch auf die tierischen Höhlengäste wird eingegangen. Bequem begehbare Steiganlagen und eine effektvolle Beleuchtung machen die älteste Schauhöhle Österreichs zu einem besonderen Naturerlebnis für Jung und Alt.


=> Führungen sind gegen Anmeldung möglich, Dauer etwa 45 Minuten




Grasslhöhle
c/o Fam. Reisinger
Dürntal 4
8160 Weiz
T: +43 3172 67328
E: karin.ulrike.reisinger@aon.at
W: www.grasslhoehle.at

 
 

Die neuesten

Nachrichten

WICHTIGE INFOS