Basilika am Weizberg

Basilika am Weizberg

Hochbarocke Kirche

Basilika am Weizberg

Eine erste Kirche „Maria am Himmelberg“ ist bereits um 1047 in der Pfarrchronik erwähnt. Diese romanische Kirche wurde später mit einem gotischen Zubau erweitert.

1757 feierte man die Grundsteinlegung für die heutige hochbarocke Kirche, die bereits nach zwei Jahren Bauzeit mit einer Länge von 53,58 m und einer Breite von 25,80 m bzw. 29 m im Rohbau vollendet war. Die Kuppel erreicht eine Höhe von 21 m. Mit der Innen­ausstattung wurde erst 1769 begonnen. Josef Adam Ritter von Mölk aus Tirol wurde mit der Freskenmalerei sowie mit den sechs Altarblättern für die Seitenaltäre beauftragt. Diese Arbeiten waren bis 1775 fertig gestellt.




1998 – 2005 wurde die Kirche innen und außen vollständig renoviert. Seit 2017 ziert das Papstwappen die Glastür zum Innenraum der Basilika. In diesem Jahr wurde die Kirche zur “schmerzhaften Muttergottes“ vom Papst zur Basilika ernannt, die fünfte in der Steiermark.




Pfarramt Weiz
Weizberg 13
8160 Weiz
T: +43 3172 23630
E: weiz@graz-seckau.at
W: www.pfarre-weiz.at

 
 

Die neuesten

Nachrichten

WICHTIGE INFOS